TROPINKA

Werden Träume wahr?

unsere Kinderzeitschrift TROPINKA hat in unserer Missionsarbeit unter Kindern einen herausragenden Stellenwert. Mit jeder Ausgabe werden über 1,5 Mio. Kinder mit dem Evangelium erreicht – und es könnten noch so viel mehr sein.

Unser Mitarbeiter Waldemar Benzel erzählt von einem wegweisenden Augenblick auf einer Reise im vergangenen Jahr:
„Als mein Besuch in Armenien mit dem TROPINKA-Kinderchor aus Wladikawkas zu Ende ging, brachte mich unser Mis-sionar in Armenien, Suren Arutjunjan, zum Flughafen. Während wir über verschiedene Dinge sprachen, fragte ich ihn: ‚Lesen die Kinder in Armenien noch Bücher und wenn ja, welche?’

Er antwortete mir: ‚Ja, die Kinder lesen sehr gerne, aber leider gibt es kaum gute Bücher in armenischer Sprache.’ Darauf fragte ich zurück: ‚Gibt es denn irgendwelche Kinderzeitschriften auf Armenisch?’
Suren antwortete: ‚Leider gibt es gar keine Zeitschriften für Kinder, weder säkulare noch christliche.’
Ich staunte: ‚Wirklich gar nichts?!’
Suren: ‚Nein, leider überhaupt nichts!’
Da schoss mir ein Gedanke durch den Kopf und ich fragte ihn: ‚Denkst du, die Kinder würden unsere TROPINKA auf Armenisch lesen?’
Mein Gegenüber strahlte und meinte: ‚Aber ja! Ganz sicher würden sie das, das ist schon seit Langem mein absoluter Traum. Schon so lange bete ich dafür. Das wäre einfach nur wunderbar!’“

Diese Unterhaltung gab uns den Anstoß, danach zu fragen, ob es Gottes Wille sein könnte, künftig die TROPINKA in armenischer Sprache herauszugeben. Nach vielen Überlegungen fanden im September 2017 in Armenien Sondierungsgespräche statt. Wir fanden heraus, dass es dort in der Gemeinde unseres Missionars ein sehr gutes Team aus einem Übersetzer, einem Designer und Redakteuren gibt. Das Team steht bereit und hofft sehnlichst darauf, mit diesem einzigartigen Dienst beginnen zu können. Daraufhin haben wir uns dazu entschieden, den Glaubensschritt zu wagen, mit diesem neuen Projekt zu beginnen. Dabei wissen wir, dass wir in diesem armen Land kaum einen finanziellen Beitrag von den Leserfamilien erwarten können, denn oft reicht es ihnen nur knapp zum Überleben.

TROPINKA bedeutet mir …

„Liebe Felinarul (TROPINKA auf Rumänisch), von dir habe ich schon so viel gelernt und viele gute Tipps für mein Leben erhalten. Du leuchtest in mein Leben hinein und zeigst mir den Weg zu Jesus. Dein Licht erleuchtet auch die dunkelsten Ecken unserer Herzen. Du bist mir sehr ans Herz gewachsen.“
Emanuela, Rumänien

 

„Hallo STESCHINKA (TROPINKA auf Ukrainisch),
wir sind so froh, dass es dich gibt! Durch jede neue Ausgabe von dir erfah-ren wir viel Interessantes und Neues. Vielen Dank an alle deine Autoren und Künstler, die diese wunderbare und wichtige Zeitschrift  erstellen. Wir wünschen uns, dass noch mehr Kinder die TROPINKA lesen können.
Wir haben deshalb gebastelt und an einem Weihnachtsmarkt teilgenom-men. Den Erlös unserer verkauft en Bastelarbeiten geben wir nun dir für die Kinder, die selbst kein Abonnement bezahlen können, damit sie dich trotzdem lesen können. Liebe Grüße, deine Sonntagschulgruppe Ptschelki (Bienen), Kiew“

 

„Liebe Felinarul, immer wenn dich der Postbote zu mir gebracht hat, hast du mein Herz erfreut. Auf deinen Seiten habe ich die Antworten gefunden, nach denen ich gesucht habe. Alle deine Geschichten habe ich regelrecht verschlungen. Wenn ich dich in Händen halte, lasse ich dich nicht mehr los, bis ich alles durchgelesen habe. Wenn ich fertig bin, gebe ich dich an meine Freundin weiter. Auch sie ist immer ganz gespannt darauf, die Geheimnisse in dir zu entdecken und von deiner Weisheit zu lernen. Wenn ich mal etwas vergessen habe, was ich von dir gelernt habe, lese ich in deinen alten Ausgaben nach, um es mir wieder in mein Gedächtnis einzu-prägen. Danke, dass es dich gibt! Herzlichst, deine Freundin Cristina.“ 
Cristina aus Moldawien

TROPINKA heißt: „Der kleine Pfad“ – ein guter Weg für Kinder, auf dem Jesus mit ihnen geht!

Seit 27 Jahren prägt unsere Kinderzeitschrift TROPINKA unzählige Kinder. Sie vermittelt ihnen christliche Werte und weist ihnen den Weg zu Jesus Christus. Die TROPINKA ist die größte christliche Kinderzeitschrift in Russland, Osteuropa und Zentralasien. Sie ist vielseitig, evangelistisch, bibelorientiert, voller Geschichten, Rätsel, Wissenswertem, Basteltipps für Kinder im Alter von 6-12 Jahren. Sie hat 1,5 Mio. Leser, erscheint 6x jährlich in 8 Sprachen und wird in rund 55 Ländern gelesen.
Man könnte dennoch fragen: Verliert die TROPINKA nicht nach all diesen Jahren und im Wandel der Zeit durch digitale Medien an Bedeutung und Einfluss? Wir sind überzeugt: NEIN! Wir erleben noch immer – und das zeigen uns sehr viele Rückmeldungen von Lesern –, dass Gott die TROPINKA nach wie vor zum Segen gebraucht und Kinder durch sie mit ihm und seinem Sohn Jesus Christus bekannt gemacht werden. Und das ist großartig!

Echte Werte sind es wert, weitergegeben zu werden

Kinder wachsen heute unter einem enormen Einfluss digitaler Medien auf. Durch Internet und Smartphone wird die Welt zum Dorf. Alles „Mögliche“ und „Unmögliche“ beeinflusst die Kinder und prägt so ihr Denken und Handeln neben all dem, was sie unmittelbar um sich herum erleben. Mit der TROPINKA setzen wir einen Gegenpol für Kinder in Russland, Osteuropa und Zentralasien, durch den wir echte Werte auf der Basis der Bibel vermitteln. Durch die dort behandelten Themen, die Vorbilder und Geschichten erfahren die Leser unserer Kinderzeitschrift, dass sie von Jesus Christus geliebt, in seinen Augen wertvoll und von Gott einmalig gemacht sind. Sie erkennen, dass die Menschen auf Gemeinschaft angelegt sind, sich gegenseitig achten und helfen sollen und dass es eine lebendige Hoffnung im Glauben an Jesus Christus gibt. Die Herausgabe der TROPINKA-Zeitschriften kostet Geld: das Zusammenstellen der Texte und Illustrationen sowie Druck und Versand der Tausenden von Heften. Viele, auch ehrenamtliche Hände sind daran beteiligt. Seit über zwei Jahrzehnten konnten wir mithilfe unserer Freunde Millionen von Kindern durch die TROPINKA eine große Freude bereiten und für ihr Leben zum Segen werden.

 

Liebe Freunde,

angesichts der langen und segensreichen Geschichte unserer Kinderzeitschrift bis zum heutigen Tag bitten wir Sie, uns bei dem Projekt TROPINKA zu unterstützen. Beteiligen Sie sich durch Ihre Spende aktiv daran, dass Kindern echte Werte für eine gute Zukunft weitergegeben werden.

Haben Sie ganz herzlichen Dank für Ihre Hilfe!

Aktuelle Spendenaktion: M5-2017 TROPINKA